Neuigkeiten

Gott beruft ganz normale Christen für Kurzeinsätze

Als OM in den 1960ern unausgebildete Menschen für Kurzeinsätze annahm, war das etwas völlig Unerhörtes. Heute ist es zu einem Hauptzugang für die Mission geworden.

weiterlesen

George Verwer und die Geburt von OM

Wer würde auf den Gedanken kommen, dass ein beliebter und unanständiger Teenager – der seine Zeit zum größten Teil damit verbrachte, Mädchen nachzujagen – nur ein paar Jahre später die Grundlage für ein internationales Missionswerk legen würde? Die Geschichte von George Verwer begann, als Dorothea Clapp, eine Frau aus New Jersey (USA), ihn an oberste Stelle ihrer „Heiliger-Geist-Gebets-Liste“ setzte.

weiterlesen

60 Jahre feiern: Ihn kennen und bekannt machen

OM feiert im Jahr 2017 seinen 60. Geburtstag. In diesem Jubiläumsjahr werden wir jede Woche einen Artikel veröffentlichen. Jeder dieser 60 Artikel wird von einer Begebenheit erzählen, die OM zu dem formte, was sie heute ist.

weiterlesen

Laufen für einen guten Zweck

Der Run 4 The World-Sponsorenlauf sammelte über 4000 € für aidskranke Kinder in Südafrika.

weiterlesen

Mit Liebe aus dem „Sunshine Staat” Florida

Während eines Transform-Einsatzes in Deutschland erlebt ein Kurzeinsatz-Team Gottes Versorgung durch gutes Wetter, während sie Kinderprogramme für Flüchtlinge im Freien anbieten.

weiterlesen
R51309

„Kam, sah, siegte“ bei TeenStreet 2016

Zusammenfassung von TeenStreet 2016 in Oldenburg, Deutschland

weiterlesen
R51297

Flüchtlinge bei TeenStreet erreichen

Während TeenStreet 2016 ging eine Gruppe von 29 Personen in ein Flüchtlingslager in Oldenburg, Deutschland, um dort die Liebe Jesus' weiterzugeben.

weiterlesen

Die Hände und Füße Christi sein

Die Mitarbeiter von OM in Pakistan helfen betroffenen Familien des Bombenanschlags in Lahore Ende März 2016. Sie sind Hände und Füße Christi für die Verletzten.

weiterlesen
R33492

Lebensverändernde Erfahrung in Kairo

Eine Kurzeinsatzteilnehmerin berichtet von der wunderbaren Freundlichkeit, Gastfreundschaft und Fürsorge der Einheimischen, die sie während des "Love Egypt-Einsatzes" erlebte.

weiterlesen
Ein arabisches Ehepaar

Gute Nachricht für Flüchtlinge

Im Jahr 2015 kamen mehr als eine Million Flüchtlinge nach Deutschland, darunter viele arabischsprechende Menschen. Jetzt ist ein Arabisch-Deutsches Lukasevangelium in der leicht zu lesenden „Hoffnung für Alle-Übersetzung" erhältlich.

weiterlesen
R49739

Was ich habe, das gebe ich dir

Christian Pilz verbrachte eine Woche im Flüchtlingslager Idomeni, indem 13000 Menschen leben. "Was ist mit uns passiert?", fragt er sich.

weiterlesen
R48917

Licht in einer traurigen Realität

Gerechtigkeit zu den Unterdrückten zu bringen ist ein Auftrag für jeden Christen, sagt Natasha Shoultz, die unter Frauen in Prostitution in Prag arbeitet.

weiterlesen
R48840

Unsere Nachbarn lieben

Das Team in Pakistan hilft voller Nächstenliebe den Überlebenden des Erdbebens

weiterlesen
George Verwer auf der Logos Hope

Ist Paris unser Weckruf?

Ein Kommentar von OM-Gründer George Verwer

weiterlesen
R47905

Gott durch Kunst verehren

Ein Team aus Künstlern bringt Hoffnung und Freude zu armen Kindern und ihren Familien.

weiterlesen

Sichere Hoffnung in ungewissen Zeiten

Um die Hilfe in der Flüchtlingskrise zu unterstützen, hat OM kleine Flyer produziert, um den Flüchtlingen auch die Gute Nachricht zu bringen.

weiterlesen
Kasachische Studenten mit ihrer Lehrerin

Von Gott abhängig

OM-Mitarbeiter Simon* berichtet über sein Einleben in Zentralasien, die Ziele der dortigen Arbeit und seine Abhängigkeit von Gott.

weiterlesen
Straßenszene in Nordafrika

Größeres Interesse an Gott in Nordafrika

OM-Mitarbeiter Thomas* berichtet von einem neuen Interesse an Gott in Nordafrika.

weiterlesen

Flüchtlinge lernen in Deutschland Jesus kennen

In Hamburg, der zweitgrößten Stadt Deutschlands, kommen täglich 400-500 Flüchtlinge an. In vielen Teilen der Stadt entstehen Unterkünfte für die ankommenden Menschen. Auch im Stadtteil Wilhelmsburg, in dem es auch ein OM-Team gibt. Hier erzählt der Teamleiter Jochen* von einem Treffen mit zwei Flüchtlingen, die nach der Wahrheit hungern.

weiterlesen

Seiten